Start » Gemeinde » Pressemitteilungen

Remsradweg zwischen Anwesen Heinkel und Plüderhausen voll gesperrt – das gilt auch für Radfahrer und Fußgänger!

Die beim des Hochwasserrückhaltebeckens IV an der Rems tätigen Baufirmen beklagen, dass trotz eindeutiger Beschilderung und Abschrankung der Baustelle häufig Radfahrer, Spaziergänger, Jogger, Schaulustige und andere Personen versuchen, den Radweg trotzdem zu nutzen. Ein solches Verhalten birgt einige Gefahren in sich. Auf dem Baufeld sind Baumaschinen unterwegs, Gräben für Versorgungsleitungen ausgehoben, Schäden und Schlaglöcher an der Fahrbahn vorhanden, scharfkantiges Baumaterial gelagert, also vielfältige Verletzungsquellen vorhanden.
Die Baufirmen haben nicht umsonst eine Vollpsperrung des Remsradwegs beantragt und auch entsprechend ausgeschildert, und das Verkehrszeichen 250 StVO (Roter Kreis auf weißem Grund) gilt auch für Fahrräder (dies sei an dieser Stelle nochmals deutlich gesagt!).
Sollte sich das Verhalten der Radfahrer und Fußgänger in den kommenden Wochen nicht deutlich bessern, wird die Polizei dort kontrollieren und ggf. auch Bußgelder verhängen.
 
Bitte nutzen Sie deshalb unbedingt die ausgeschilderte Umleitung über die Brücke an der Kläranlage, den Remsweg und die Seestraße entlang der Bahnlinie zur Straße „ Im Rank“ in Plüderhausen (und umgekehrt)!
Der Zugang bzw. die Zufahrt zum Anwesen Heinkel, dem Waldsportplatz und zum Urbacher Schützenhaus sind von Urbacher Seite aus frei. Die Zufahrt zum Neuweilerhof erfolgt ausschließlich über Plüderhausen.

  |    | 
NACH OBEN