Start » Gemeinde » Pressemitteilungen

Friedhofstraße weiterhin nicht durchgängig befahrbar

Aufgrund der komplizierten Erschließungs- und Leitungsarbeiten für das Baugebiet Urbacher Mitte II ist die Friedhosftraße von der Hauptstraße aus in Richtung Friedhof weiterhin nicht durchgängig befahrbar.
An den Einmündungen Vogelsang und auch an der Gänsbergstraße sind weiterhin die Gräben offen.
Für Anwohner heißt dies, dass Anfahrbarkeit ihrer Grundstücke nur bedingt möglich ist. Eine durchgehende Umleitung über die Orchideenstraße, Widerscheinstraße und den Vogelsang, wie zu Beginn der Arbeiten eingerichtet, ist nicht möglich.
Der Friedhof und dessen Parkplatz ist derzeit nur über die Gartenstraße und Jahnstraße erreichbar.
Gleiches gilt für die Anwohner der Gänsbergstraße und der Straße Orttobel. Diese können ab dem Wochenende wieder auf den langen Umweg über die Feldwege rund um die „6-Wege-Kreuzung“ verzichten und ebenfalls über die Gartenstraße und Jahnstraße zu ihren Anwesen gelangen.
Aufgrund der komplizerten Verhältnisse und dem teilweise nur provisorischen Ausbauzustand mit viel Baustellenverkehr in der Friedhofstraße appellieren wir an alle Verkehrsteilnehmer, die nicht dort wohnen oder jemanden besuchen oder beliefern wollen, diesen Bereich von Urbach zu meiden.
Dieser Zustand wird noch bis mindestens 16. November andauern.

  |    | 
NACH OBEN