Start » Gemeinde » Pressemitteilungen

Bauarbeiten für Hochwasserbecken an der Rems zwischen Plüderhausen und Urbach erfordern Vollsperrung des Remsradweges

Seit einigen Wochen bereits sind die Vorarbeiten für den Bau des Hochwasserrückhaltebeckens an der Rems zwischen Plüderhausen und Urbach im Gange. So wurde u.a. das Ufergehölz vom Remswehr flussaufwärts großflächig gerodet.
 
Am kommenden Montag beginnen nun auch weitere Grab- und Leitungsarbeiten, die auch den Remsradweg und die Gemeindeverbindungsstraße zum Neuweilerhof betreffen. So muss der Remsradweg ab der Abzweigung der Zufahrt zum Urbacher Waldsportplatz bzw. Schützenhaus voll gesperrt werden. Während die Zufahrt zum Waldsportplatz und Urbacher Schützenhaus ungehindert erfolgen kann, ist die Zufahrt zum Neuweilerhof von Urbacher Seite aus nicht mehr möglich. Bewohner und Besucher des Neuweilerhofs werden gebeten, von der B 29-Ausfahrt in Plüderhausen aus auf der südlich der B 29 verlaufenden Gemeindeverbindungsstraße zum Hof zuzufahren.
 
Der Remsradweg wird bereits ab der Remsbrücke bei der Kläranlage umgeleitet. Die Umleitungsstrecke führt dann über den Remsweg und die Seestraße in Urbach entlang der Bahnlinie nach Plüderhausen in die Straße „im Rank“. Von dort aus ist die Umleitungsstrecke  ausgeschildert bis zum Gänswasen, wo die Umleitung wieder in die reguläre Route des Remsradwegs einmündet.
 
Nachdem im Anschluss an die am kommenden Montag beginnenden Leitungsarbeiten dann auch die großen Erdbewegungen und Hochbauarbeiten beginnen, bleibt der Remsradweg wohl bis zur Fertigstellung der Baumaßnahme im Frühjahr 2019 im genannten Abschnitt gesperrt.

  |    | 
NACH OBEN