Start » Gemeinde » Pressemitteilungen

Besuch aus Ungarn anlässlich der Schnitzfetzede

Es besuchten uns zur Schnitzfetzede gleich zwei Delegation aus Ungarn, zum Einen 14 Musiker und Musikerinnen der Jugendmusikschule Szentlörinc mit ihren Betreuern und die Damen des Szentlörincer Partnerschaftsvereins und der Deutschen Selbstverwaltung.
Die Jungendmusikschule löste mit ihrem Besuch die Einladung des Musikvereins Urbach ein, welche anlässlich des Besuchs einer kleinen Delegation zum 2. Urbacher Kinderkulturfestes der Kind&Jugend Bürgerstiftung (2016) vom Vorstand des Musikvereins ausgesprochen wurde.
Die Damen kamen auf Einladung der Partnerschaftsgruppe nach Urbach um sich am kulinarischen Angebot der Schnitzfetzede zu beteiligen.
Angereist sind beide Gruppen am Freitag mit dem Bus. Empfangen wurden sie dann gemeinsam beim Musikerheim im Bärenhof. Dort gab es in gemütlicher Runde ein Abendessen und die Verteilung auf die Gastgeber.
Am nächsten Morgen machten sich die Gruppen getrennt auf den Weg nach Stuttgart. Die Musikschule fuhr ins Mercedes-Benz Museum und die Damen in die Wilhelma. Die Jugend machte auf dem Rückweg noch einen kleinen Abstecher nach Schorndorf und die Damen kümmerten sich um die Vorbereitungen für den Verkauf am Stand, welcher von den fleißigen Helfern der Urbacher Partnerschaftsgruppe am Mittag aufgebaut wurde. Um 18 Uhr trafen sich dann alle zur Eröffnung in der Urbacher Mitte. Den Abend verbrachten die Gäste auf dem Fest.
Der Sonntag war dann der große Tag für die Musiker der Jugend Musikschule, welche den Frühschoppen nach der Eröffnung durch Frau Bürgermeisterin Fehrlen musikalisch umrahmte. Während der Rede von Frau Fehrlen wurde auch die ungarische Delegationsleiterin und Gemeinderätin Sara Vörös auf die Bühne gebeten um ihr zwei Leitvögel zum 15 jährigen Bestehen der Partnerschaft zu überreichen.

Im Anschluss an den tollen Auftritt ging es für „alle“ zum Mittagessen und dann ins kühle Nass des Urbacher Freibads. Die Damen der Langosch Delegation verkauften währenddessen den ganzen Tag und Abend unermüdlich die ungarische Spezialität. Gegen später kamen dann auch die Musiker wieder auf die Schnitzfetzede um dort den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.
Am Montagmorgen hieß es dann für die Jugendmusikschule schon wieder Abschiednehmen von neuen Freunden/innen. Die fleißigen Damen der Langosch Delegation blieben zur Erholung noch einen Tag länger in Urbach. Frau Sara Vörös traf sich im Auftrag von Herrn Bürgermeister Koltai zu einem Gespräch mit Frau Bürgermeisterin Fehrlen im Rathaus.
Erstes Kennenlernen: Bürgermeisterin Martina Fehrlen besprach mit Gemeinderätin Sarah Vörös aus Szentlörinc im Urbacher Rathaus gemeinsame Anliegen.Im Anschluss an das Gespräch lud Frau Fehrlen die Delegation noch zum Mittagessen ins Gasthaus Löwen ein. Dort wurde in gemütlicher Runde über das geschehene aber auch zukünftige Miteinander gesprochen. Den Rest des Tages verbrachten die Gäste bei ihren Gastgebern oder Freunden am Ort. Am Dienstagmorgen hieß es dann auch für die verbliebenen 6 Damen Tschüss zu sagen.
Die Partnerschaftsgruppen Szentlörinc und Urbach möchten sich an dieser Stelle bei allen Gästen der Schnitzfetzede für Ihren Besuch an unserem Stand bedanken. Es hat uns wieder viel Freude bereitet Sie mit einer ungarischen Spezialität zu bewirten. Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Mal.
Die Jugendmusikschule bedankt sich, dass sie so herzlich in Urbach aufgenommen wurde und auf der Schnitzfetzede zur Unterhaltung beitragen konnte. Dank an alle Zuhörer.
Wir danken allen Helfern, Gönnern und Spendern für deren Unterstützung. Ohne Sie wäre die Organisation einer solchen Begegnung nicht möglich. Wir danken insbesondere den Gastgebern, welche sich bereit erklärt haben die Gäste bei sich aufzunehmen, der Gaststätte Schützenhaus für die tolle Bewirtung, dem Gasthaus Rössle für die entgegenkommende Unterbringung der beiden Busfahrer sowie der Bäckerei Wiedmaier für ihre tatkräftige Hilfe.
Ein herzlicher Dank geht nach Szentlörinc für deren Besuch und deren Mitwirken auf der Schnitzfetzede 2018!

  |    | 
NACH OBEN